Organisation und Ausschüsse

Orstbügermeister Arnold Kootz mit den Mitgliedern des Ortsgemeinderates

Gemeinderatklein
v.r.n.l. Lorenz Bisenius, Thorsten Lausberg, Herbert Billen, Werner Hahn, Theo Johanns, Holger Weber, Leo Viktor, Arnold Kootz, Heinz-Peter Theis, Elke Höftmann, Hartmut Wirtz, Tanja Gillen-Wolsfeld, Christian Carus

Der Ortsgemeinderat:

Der Ortsgemeinderat ist ein Organ und stellt die Vertretung der Gemeindebürger (kommunale Volksvertretung) dar. Der Ortsgemeinderat wird in Rheinland-Pfalz auf  fünf  Jahre gewählt.
Er besteht aus dem Vorsitzenden, in der Regel der Ortsbürgermeister und aus den gewählten Ratsmitgliedern.

Der Ortsgemeinderat beschließt innerhalb des Aufgabenkreises der Ortsgemeinde über Angelegenheiten, die nicht laufend anfallen und grundlegende Bedeutung haben oder erhebliche Verpflichtungen für die Gemeinde beinhalten.
Der Ortsgemeinderat überwacht den Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung, insbesondere die Ausführung seiner Beschlüsse. 

Der Ortsbürgermeister:

Der Bürgermeister ist das Oberhaupt der Verwaltung einer Ortsgemeinde. Er wird je vom Ortsgemeinderat gewählt.
Der Ortsbürgermeister führt die Beschlüsse des Ortsgemeinderats aus. Die Beschlüsse erlangen mit dem Vollzug durch den Ortsbürgermeister Außenwirkung.

  • Er ist für die Vorbereitung und Umsetzung der Beschlüsse verantwortlich.
  • Er ist der gesetzliche Vertreter der Ortsgemeinde.
  • Er ist der Dienstvorgesetzte der Mitarbeiter der Gemeinde.
  • Er ist für die sachgerechte Erledigung der Weisungsaufgaben verantwortlich.

Ausschüsse:

Rechnungsprüfungsausschuss:
Christian Carus
Holger Weber
Elke Höftman

Bauausschuss:Werner Hahn
Leo Viktor
Theo Johanns
Richard Salm

Fremdenverkehrsausschuss:
Heinz-Peter TheisHolger Weber
Herbert Billen
Tanja Gillen-Wolsfeld
Elke Höftmann