Ortsportrait

In der Südeifel, nahe der Grenze zu Luxemburg, inmitten intakter Natur, direkt am Stausee, liegt die Gemeinde Biersdorf am See.
Die Gemeinde Biersdorf am See zählt ca. 580 Einwohner und erstreckt sich vom Oberdorf (auch im Dialekt "Duarf" genannt) bis hinunter zum Prümtal mit dem Stausee (im Dialekt "Baach" genannt).
Im Ort befinden sich mehrere Hotels, Gasthäuser ein Cafe mit Bäckerei, sowie ein großer Bungalow-Ferienpark. Durch die tolle Lage des Stausees ist Biersdorf ein Erholungsgebiet sowohl für die Einheimischen, als auch für Touristen.
Ein Kindergarten befindet sich im 4 Km entfernten Wissmannsdorf, die Grundschule besuchen die Kinder der Gemeinde im 5 Km enfernten Nachbarort Rittersdorf.
Obwohl ländlich gelegen, ist die verkehrstechnische Anbindung gut. Innerhalb von 10 Minuten befindet man sich auf der A60, innerhalb von 30 Minuten in Trier und auch Luxembourg kann innerhalb von 20 Minuten erreicht werden.
Der überwiegende Teil der Einwohner ist in Bitburg, Trier oder in Luxemburg beschäftigt.

 

Das Wappen der Ortsgemeinde Biersdorf am See

Biersdorf am See Wappen


Beschreibung:

Wappen in Schildform, Aufteilung ¼ sibler, ¾ blau. Im silbernen Schildkopf ein blaues Schwert, im unteren, blauen Teil 7 goldene Rauten , zu zwei Balken mit vier bzw. drei Rauten aufgereiht.

Begründung:

Kirchen- und Ortspatron von Biersdorf ist seit altersher der Heilige Martinus. Ihn benennt bereits das Visitationsprotokoll aus dem Jahre 1570.

Das Attribut des hl. Martinus ist das Schwert. Es ist als Hinweis in das Schildhaupt aufgenommen.

Ebenfalls überliefert ist das Wappen des Ritters Johann von Biersdorf aus dem 15. Jahrhundert. Es ist in einem Siegel aus dem Jahre 1444 enthalten und zeigt sieben, in zwei Balken angeordnete schwarze Rauten. Die Wappensammlung Eltester im Landeshauptarchiv Koblenz gibt Hinweise auf eine farbige Variante mit goldenen Rauten auf blauem Grund. Diese Variante wurde in das aktuelle Gemeindewappen übernommen.

Im fachheraldischen Gutachten vom 21.10.1976 hat das Landeshauptarchiv Koblenz der Verwendung des Wappenentwurfs zugestimmt, woraufhin nach Beschluss des Ortsgemeinderates Biersdorf das Wappen seit 1977 offiziell geführt wird.